HOME ABOUT CONTACT MEDIAKIT BLOGROLL

Weihnachten und Gesundheit

12/27/2015

Gesehen: Der Marsianer - Überraschend guter Film! Ich dachte das wäre voll der actiongeladene Film, aber falsch gedacht. Es geht quasi um die Rettungsaktion eines Astronauten, der bei einer Forschungsmission auf dem Mars zurückgelassen wurde, weil man dachte, dass er bei dem Sandsturm, der die Crew zum Abbruch der Mission zwang, umgekommen sei. Ohne zu spoilern, möchte ich an dieser Stelle anmerken, dass ich den Film echt spannend fand und jedem empfehlen würde.

Getan: Der Dezember hat für mich grauenhaft angefangen.... Ich bin die ersten zwei Wochen elendig in der Gegend herumgewandert, wie so ein hirntoter Zombie, weil mich die Erkältung so plötzlich und hart erwischt hatte... Zudem musste ich 3-4mal die Woche meinem Nebenjob nachgehen und konnte mir, aufgrund von Personalknappheit, nicht mal frei nehmen, um mich auszukurieren. Ergo durfte ich die Krankheit länger mit mir herumschleppen als mir lieb war. Nichtsdestotrotz habe ich jede Menge Plätzchen backen können, um einigen lieben Menschen in meinem Umfeld eine Freude zu bereiten. Dadurch, dass die Plätzchen aber so schnell verputzt wurden und es bei Weitem nicht für alle gereicht hatte, musste ich wieder in der Weihnachtsbäckerei herumwerkeln. Das letzte Wochenende stand dann noch zwei Weihnachtsfeier hintereinander an, eine mit Freunden um das alljährliche Wichteln zu zelebrieren, und eine Feier mit meinen Arbeitskollegen, bei der wir um die Wette gebowlt haben. War recht witzig!

Und daaaaaannn kam natürlich auch noch Weihnachten itself. Wir feiern Weihnachten für gewöhnlich nicht im großem Kreise, ergo fällt die Bescherung auch eher klein aus. Meinem Freund habe ich das Nintendo New 3DS geschenkt, worüber er sich anscheinend sehr gefreut hat, schließlich lässt er das Teil kaum noch los. *lol* Von ihm und seiner Mama hab ich meine eigene Schminkecke erhalten, dazu gehört der Malm-Tisch, der Kolja-Spiegel und zwei Wandleuchten, bei denen noch die Glühbirnen fehlen. Ich freu mich riesig darüber, denn ich wollte schon immer meinen eigenen Beauty-Bereich haben, wobei ich durch den Tisch gemerkt habe, dass ich viel zu viel Make-up-Produkte besitze, die ich im Leben nicht aufbrauchen werde. x___X ~ Ich werde mir wohl noch eine kleine Malm-Kommode holen müssen, um meine restlichen Produkte unterzubringen, die beim Tisch nicht mehr untergebracht werden konnten. 

Gedacht: Wer mir auf Snapchat folgt, hat bereits erfahren, dass ich momentan wieder unter einem sehr unregelmäßigen Schlafrhythmus leide. Entweder schlafe ich sehr wenig und dann auch noch mit einigen nervigen Unterbrechungen, oder aber ich schlafe zu viele Stunden, wenn ich zum Beispiel mal nicht arbeiten musst. Bisher habe ich mir nicht so viele Gedanken darum gemacht, auch wenn ich im Hinterkopf wusste, dass dies alles andere als gesund ist. Nachdem ich mal wieder zu viel geschlafen hatte und mit einem Stechen in der Brust aufgewacht bin, hab ich Panik geschoben und mal nachgegoogelt und siehe da...Wer zu wenig oder zu viel schläft, neigt dazu seine Lebenserwartung um das vierfache zu verkürzen! ;_; Ich muss definitiv meine momentane Lebensweise ändern, sonst sieht es düster aus. 

Gewünscht: Ich habe mich selten so sehr nach schneller Genesung gesehnt wie in diesen zwei Wochen. Gesundheit sollte man echt nicht für Selbstverständlich erachten. Während man in jungen Jahren noch intensiv von den Eltern behütet wurde, sollte man dies in späteren Jahren nicht vernachlässigen. Ich merke es derzeit extremst bei Monsieur und bei mir, dass wir die Gesundheit viel zu locker auf die Schulter nehmen. Das darf einfach nicht sein....

Geplant: Nach wie vor kreisen meine Gedanken darum, bewusster und gesünder zu leben. Mittlerweile habe ich einen Sport-Buddy gefunden, der mir hoffentlich kräftig in den Arsch tritt, wenn ich den mal wieder nicht hoch bekomme. Außerdem habe ich neben der Trink-App eine weitere Hilfe gedownloaded, um meinen Schlaf zu überwachen. Hoffentlich kriege ich damit auch wieder einen gesünderen Schlafrhythmus hin. Ich will schließlich nicht jung sterben. *buhuuu*

Gekauft: Also der Dezember macht einen echt arm. Zum "Glück", muss ich nicht allzu viele Weihnachtsgeschenke besorgen, weil wir an sich kein Weihnachten feiern. Muss nur was für Monsieur und die alljährliche Wichtelfeier besorgen. Aber da ich nicht leer ausgehen wollte, *hust* hab ich mich einfach teilweise selber beschenkt XD;~ Unter anderem habe ich mir schöne schwarze Schnürboots gegönnt; Circle Lenses, die ich euch noch vorstellen werde; passend dazu Falsies, weil ich der Meinung bin, dass Circle Lenses bei mir ohne Falsies gar nicht gehen; und eine SheInside Bestellung habe ich auch mal wieder aufgeben, wobei ich das Gefühl habe, dass die Waren langsam teurer werden o_O;; 'Was ist denn da los?!'

Geärgert: Da habe ich mir doch vorgenommen regelmäßiger zu bloggen und siehe da, ich hab auch einige Texte in der Pipeline verfasst... Dennoch komme ich nicht dazu regelmäßig was zu veröffentlichten, weil mir die Fotos dazu fehlen... Das liegt am allseits bekannten Blogger-Problem im Winter, dass es uns einfach an Tageslicht mangelt, weil dieses sich einfach viel zu früh verabschiedet. *grummel* Ich überlege mir ernsthaft den Kauf einer Tageslichtlampe. Kann mir wer da was Gutes und Günstiges empfehlen?



Something  Beautiful: "Niedlich, niedlicher, am niedlichsten - Handcreme aus Korea" ~ Dass Korea für seine unglaublich süßen und innovativen Produktdesigns bekannt ist, das wissen wir. Die liebe Sooyoona stellt in diesem Post ihre Favouriten unter den Handcremes vor, was ich für die kalte Jahreszeit sehr hilfreich finde. 
Julia.: "Hello Tummytime - Würziger Couscous mit Oliven" ~ Da ich mich gesünder ernähren möchte, bin ich stets auf der Suche nach eben gesunden Rezepten. Gerade in diesem Jahr, habe ich meine Liebe für Couscous entdeckt und da kommt mir das Rezept von Julia gerade recht. Bonuspunkt: Ich liebe Oliven.
KuneCoco: "Kalender 2016 zum selbst ausdrucken + Freebie und Gewinnspiel" ~ Ich fand den süßen selbst kreierten Kalender, den uns Jenni zur Verfügung stellt einfach viel zu putzig, um ihn nicht mit euch zu teilen. Vorallem, wenn ihr Schweinchen mögt, ist er ein Must-Have für euch. ;)
A Hungry Mind: "Why you should get to know them #Refugeeswelcome" ~ Sabine erzählt euch hier von ihrem Treffen mit einem Flüchtling, den sie via Tinder kennen gelernt hatte. Ich fand den Beitrag sehr interessant und er regt zum Nachdenken an, daher wollte ich ihn euch nicht vorenthalten.
Cherry Blossom: "Fittea - Body Detox Tea" ~ Um mein körperliches Unwohlsein zu Bekämpfen, habe ich immer öfter über den Begriff Detox recherchiert. So kam es, dass ich durch die Empfehlung einer guten Freundin, mir den doch recht teuren Body Detox Tea von der Marke Fittea gekauft habe. Da ich aber mit der Kur noch nicht angefangen habe und somit noch nicht darüber berichten kann, kann ich euch vorab die Review von Chi Chi ans Herz legen. 
Shelikes: "[DIY] Marble Mugs" ~ Ich find Marble Mugs totaaaaaaaal hübsch. Maja hat hier ein sehr leicht verständliches Tutorial für euch dazu. Ich frag mich aber, ob man den Nagellack nicht zusätzlich versiegeln sollte, oder ob es ungesund ist, an ihm zu nippen, wenn das Muster zu hoch gezogen wird.


Kommentare:

  1. Ich liebe solche Posts! Es macht wirklich Spass sie durzulesen.
    Den Marsianer wuerde ich mir auch so gerne anschauen!
    Aber ich glaube der laueft hier garnicht mehr im Kino :(
    Hab mir auch vorgenommen mehr zu bloggen, ist aber wirklich nicht leicht.
    Die Fotos sind be mir kein grosses Problem. Aber es dauert immer so lange in Deutsch UND English zu schreiben.....und dann hat man am Ende irgendwie keine Lust mehr haha.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich mag solche Post auch total gerne bei anderen lesen, weil man dann was vom Blogger persönlich erfährt :) <3

      Oh bilinguales Bloggen habe ich schon vor Ewigkeiten aufgegeben. Ich wollte teilweise sogar trilingual posten (Deutsch/Englisch/Chinesisch) Aber erstens bin ich zu faul und zweitens möchte ich nicht, dass mein Post unnötig länger wird XDDDDD

      Löschen
  2. Oha das ist dann echt doof, wenn man sich nicht richtig erholen kann, weil zu wenig Personal vorhanden ist. Eigentlich dürfte man doch gar nicht arbeiten, wenn man krank ist, nur schon zum Schutz der anderen Angestellten ^^'
    Der Marsianer hätte ich mir heute fast als Buch gekauft, den Film werde ich mir wohl eher weniger anschauen, da ich Matt Damon einfach nicht mag (bis auf Dogma) Vielen Dank fürs Verlinken ^_^

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Es ist ja nicht nur zum Schutz der Angestellten, sondern auch für die Kunden...aber naja Vergangene Sache ;)

      Ich mag Matt Damon auch nicht sonderlich, aber beim Marsianer mochte ich ihn wieder XD;

      Löschen
  3. Super Post! :)
    Find's ja total toll, dass du einen richtigen Schminktisch hast. Hätte ich auch gerne, bin fast ein bisschen neidisch! *0*

    Hoffen wir mal, dass du 2016 verschont wirst, was Krankheiten angeht! Schlaf ist echt so wichtig... Muss da auch besser drauf achten. :)

    Liebste Grüße,
    Tanachi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. oh, dann hoffen wir mal, dass du bald auch einen richtigen Schminktisch hast. Es ist so praktisch und so hübsch. Man fühlt sich einfach wohl beim Schminken *hehehe* *schwärm*

      Löschen